SENtrack LoginSENtrack

    Die SENNEBOGEN Akademie

    Der Grundstein ist gelegt

    SENNEBOGEN legt Grundstein für Akademie – Eröffnung noch 2014

    Derzeit entstehen neben dem SENNEBOGEN Produktionswerk im Industriegebiet Straubing-Hafen die SENNEBOGEN Akademie und Museum. Damit blickt das Familienunternehmen auf 60 Jahre erfolgreiche Entwicklungsgeschichte zurück. Am Donnerstag feierte man zusammen mit den beteiligten Baufirmen die symbolische Grundsteinlegung für die imposante Pyramide, die schon jetzt das Industriegebiet von weitem prägt.

    Allen Besuchern des Industriegebietes Straubing-Hafen weißt das neue Wahrzeichen der SENNEBOGEN Maschinenfabrik bereits heute den Weg - nachts ist die Spitze sogar grün beleuchtet. Mit einem Winterfest wurde am Donnerstag zusammen mit den beteiligten Baufirmen die Grundsteinlegung für die im Bau befindliche SENNEBOGEN Akademie und das Museum gefeiert. Bereits seit Mitte 2012 laufen die Arbeiten auf der 25.000 qm großen Baustelle, die auch ein umfangreiches Vorführgelände mit einschließt. Gemeinsam ließen die beiden Geschäftsführer Erich und Walter Sennebogen zusammen mit dem ausführenden Architekten und zahlreichen Ehrengästen eine Kapsel mit historischem Material in den zentralen Platz der Pyramide ein. Eine Tageszeitung, Baupläne und die aktuelle Firmenbroschüre und einige Münzen glitten so in die Tiefe. Zentral unter der Kuppel gelegen bildet dieser Grundstein das Zentrum des pyramidenförmigen Museums, das bereits frühen Entwürfen des Firmengründers entspricht.

    "Mit dem Bau unserer Akademie samt Museum halten wir konsequent an unseren Prinzipien fest: innovativ, global aktiv und dennoch bodenständig und heimatverbunden, blicken wir optimistisch in die Zukunft und freuen uns schon heute auf die Eröffnung", stellte Erich Sennebogen die Grundwerte des Familienunternehmens in den Vordergrund. Der Dank galt besonders den ausführenden Firmen und dem Architekturbüro Omlor-Mehringer. In den nächsten Monaten folgt nun der Innenausbau der Gebäude und die Gestaltung der Außenanlagen - im Mai 2014 soll die Eröffnung gefeiert werden.

    Bildunterschrift:
    Gemeinsam wurde die Kapsel in den Boden der SENNEBOGEN Pyramide eingelassen. Bei der Grundsteinlegung von links: Architekt Edmund Omlor, Geschäftsführer Erich Sennebogen, Manfred Kräh (Bürgermeister Aiterhofen), Andreas Löffert (Geschäftsleiter des ZVI Straubing-Sand) und Geschäftsführer Walter Sennebogen.